Stipendium der Kunststiftung Sachsen Anhalt

Ab Februar 2019 fördert mich die Kunstiftung Sachsen-Anhalt mit einem Arbeitsstipendium.

Der Titel meines Vorhabens lautet:    New Angel

Ein Auszug aus meiner Projektbeschreibung:

New Angel

„Ein Engel geht durch den Raum“

Ich konstruiere eine Geisterwelt, tue dies archaisch und gegen jede rationale Vernunft. Ich stelle der Wirklichkeit eine Andere gegenüber. Erschaffe mystische Wesen, deren Erscheinung uns zum Verstummen bringt. Sie sind schön und sie sind schrecklich. Wir erkennen in Ihnen die Welt wie sie nicht ist. Wir erkennen die schmerzliche Differenz zu ihnen.

Diese Engel befinden sich in einem Zustand der Selbstbezogenheit.  Sie existieren um ihrer selbst willen. Sie haben keine offenkundige Botschaft für uns und vermitteln nicht zu höheren Instanzen. Weder beschützen sie uns noch holen sie uns zu den Toten. Sie verkünden kein Heil und keine Apokalypse. Sie leben in einer Gegenwelt ohne uns. Wir scheinen für sie ohne Relevanz. Doch gerade die Gleichgültigkeit zieht uns in ihren Bann. Sie tragen eine Erkenntnis, ohne die Absicht sie mit uns zu teilen. Das sind unsere Sehnsucht und unsere Tragödie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.