.

Ausstellung: Poesie und Verstand – Eine Widmung an Novalis

30 zeitgenössische Positionen als Würdigung des Romantikers Novalis, dessen Geburtsjahr sich in diesem Jahr zum 250. Mal jährt!

2022 ist Novalis-Jahr! Am 2. Mai 1772 wurde der Dichter und wichtige Protagonist der Romantik im Harzstädtchen Oberwiederstedt geboren. Die Kunststiftung widmet Friedrich von Hardenberg alias Novalis anlässlich seines 250. Geburtstags eine Ausstellung mit 30 Positionen zeitgenössischer Kunst aller Genres in Halle (Saale) in ihren Räumen. Gezeigt wird in diesem Rahmen zudem die romantische Seite des Lyonel Feininger mit vier bislang noch nie in der Öffentlichkeit präsentierten Grafiken!

Poesie und Verstand – eine Widmung an Novalis

Ausstellung vom 24. April bis zum 29. Mai 2022; Neuwerk 11, 06108 Halle

Die philosophischen, poetischen und naturwissenschaftlichen Texte von Novalis sind noch immer eine Inspiration für Künstlerinnen und Künstler. Die Kunststiftung hat deshalb einige von ihnen eingeladen, sich für eine Ausstellung mit dem Leben und Werk von Novalis auseinanderzusetzen. Jantje Almstedt, Nora Mona Bach, Christine Bergmann, Robert Deutsch, Georg Dobler, Tobias Gellscheid, Hermann Grüneberg, Jens Gussek, Friederike von Hellermann, Christoph Liedtke, Lars Petersohn, Klaus Pockrandt, Rebekka Rauschhardt, Lisa Reichmann, Jenny Rempel, Daniela Schönemann, Jan Thomas, Dagmar Varady, Cornelia Weihe und Luzia Werner haben jeweils ihre ganz eigene Widmung an Novalis mit den Mitteln von Malerei, Grafik, Bildhauerei, Textilkunst, Keramik, Illustration, Schmuck und Installation geschaffen.

Umrahmt wird die Ausstellung zudem durch eine grafische Wandgestaltung von Sebastian Gerstengarbe, die die Texte der Autoren Josephine von Blueten Staub, Monika Rinck, André Schinkel, Lutz Seiler, Simone Trieder, Wolfgang Welsch und Hans-Eckardt Wenzel illustriert. Sie alle wurden eingeladen zu einer eigenen Widmung an Novalis in Form von Versen, Gedichten und Betrachtungen.

24. April bis 29. Mai 2022

MI – SO 14 bis 18 Uhr

Eintritt: 4 Euro, erm. 2 Euro

Achtung: In der Museumsnacht am 7. Mai ist die Kunststiftung bis 23 Uhr geöffnet!

Im Rahmen der Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm!

Sonntag, 24. April 2022, um 15 Uhr

Ein Satz für Novalis: Sticken mit Lisa Reichmann

Kinderkunstaktion mit der Textilkünstlerin für Kinder ab 10 Jahre

Anmeldung erforderlich unter: oeffentlichkeitsarbeit [at] kunststiftung-sachsen-anhalt [dot] de

Teilnahmebeitrag: 5 €

Sonntag, 1. Mai 2022, um 20 Uhr

Masha Qrella – Konzert

Auf ihrem Konzeptalbum „Woanders“ hat die Sängerin und Songwriterin, musikalisch zwischen Folk und Elektropop wandelnd, erstmals ausschließlich deutsche Texte gesungen. Und was für Texte! 17 Gedichte des 2001 verstorbenen Lyrikers Thomas Brasch, die nach dem großen Sinn fragen. Und sich damit einfügen in die Gedankenwelt des Novalis.

Ihre eigene Widmung an den Romantiker gibt es beim Konzert.

Eintritt: 10 € | kein Vorverkauf – nur Abendkasse | Einlass ab 19 Uhr

Dienstag, 17. Mai 2022, um 18 Uhr

Die kosmische Weite des Menschlichen – Betrachtungen zu Novalis

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Welsch (Berlin)

Novalis war überzeugt, dass man den Menschen nicht einfach vom Menschen aus verstehen kann, sondern dafür die gesamte Natur in Betracht ziehen muss. Warum gilt das für ihn, und wie ließe es sich heute begründen?

Eintritt frei